09. Juni 2017

Heute kam mein Bruder mit seinem Hund vorbei, einem 7 Jahre alten Dalmatiner. Der hat vielleicht gekuckt, als er meine zwei Lieblinge gesehen hat. Stella war sehr nervös und versteckte sich immer wieder in dem Häuschen, während die etwas ältere Lina eher interessiert als ängstlich war. Sie beschnupperte den Hund, der auch verwirrt dreinblickte, weil er sich nicht sicher war, ob das nun etwas zu Essen oder ein Freund ist. Nach kurzer Zeit gingen wir allerdings nach draußen und nahmen Dolly den Dalmatiner, mit. Es war einfach zu stressig für die kleinen Racker, besonders Stella war die Stunden danach noch sehr nervös und ängstlich.